Umsetzung des Drei-Stufen-Plans

(c) gettyimages

Umsetzung des Drei-Stufen-Plans auch im NOFV!

Aus aktuellem Anlass und mit Blick auf die Vorkommnisse in den vergangenen Tagen, hat der NOFV-Schiedsrichterausschuss die Schiedsrichter über die Umsetzung des Drei-Stufen-Plans bei diskriminierenden Vorfällen innerhalb der NOFV-Spielklassen informiert. Die Vereine der Spielklassen des NOFV wurden ebenfalls informiert.

Der Drei-Stufen-Plan sieht folgendes vor:

  1. das Spiel zu stoppen (gefolgt von einer Stadiondurchsage mit der nötigen Erklärung und Aufforderung, den diskriminierenden Vorfall zu unterbinden);
  1. das Spiel auszusetzen, indem die Spieler für eine angemessene Zeit zurück in die Umkleidekabine geschickt werden (gefolgt von einer Stadiondurchsage mit der nötigen Erklärung und Aufforderung, den diskriminierenden Vorfall zu unterbinden);
  1. das Spiel abzubrechen (gefolgt von einer Stadiondurchsage mit der nötigen Erklärung und Aufforderung, das Stadion gemäß den Anordnungen des Sicherheitspersonals zu verlassen).

 

Wir hoffen, dass die Anwendung dieses Planes im Spielbetrieb unseres Verbandes nicht notwendig wird.

Der Fußball, der faire Wettbewerb, Respekt und gegenseitige Achtung im sportlichen Wettstreit sollten im Vordergrund stehen.

Zurück