Regionalliga Nordost: Zusammenfassung Nachholspiel vom 17. Spieltag

Foto: WORBSER-Sportfotografie

Regionalliga Nordost: Zusammenfassung Nachholspiel vom 17. Spieltag (Sonntag)

+++ Chemie Leipzig: "Nullnummer" vor fast 4000 Fans +++

In der Regionalliga Nordost rollt wieder der Ball. In einer Nachholpartie vom 17. Spieltag trennten sich Aufsteiger BSG Chemie Leipzig und der Traditionsverein BFC Dynamo vor 3980 Zuschauern torlos 0:0. Dabei hatte Benjamin Boltze kurz vor Schluss den Siegtreffer für die BSG auf dem Fuß. Sein Schuss landete allerdings am Lattenkreuz.

"Unter dem Strich geht das Remis in Ordnung, auch wenn wir uns in der zweiten Halbzeit deutlich gesteigert haben", meinte Chemie-Trainer Miroslav Jagatic. Sein BFC-Kollege Christian Benbennek sagte: "Wir hatten zwar viel Ballbesitz, konnten uns aber dennoch nur wenige Torchancen herausspielen."

Die Leipziger vergrößerten mit dem Punktgewinn den Vorsprung auf die Gefahrenzone auf drei Zähler. Allerdings wartet die BSG Chemie jetzt schon seit sechs Begegnungen auf einen Sieg. Es war bereits das neunte Unentschieden in dieser Saison. Davon endeten fünf Partien torlos 0:0. Der BFC Dynamo verpasste die Chance, den Rückstand auf Spitzenreiter FC Energie Cottbus noch mehr zu verkürzen. Nachdem die Berliner auch im siebten Spiel in Folge nicht verloren, beträgt der Rückstand auf Platz eins zehn Punkte. mspw

Zurück