Frauen und Mädchen

NOFV U 12-Juniorinnen Regionalturnier 2022 in Taucha

Die Siegerinnen aus Berlin, Foto: Nicole Gruber © NOFV

Das NOFV U 12-Juniorinnen Regionalturnier ist für die jüngsten Juniorinnen, die sich auf Regionalebene messen meist das erste Turnier dieser Art. Vom 18. Juni bis zum 19. Juni gastierten die U 12-Juniorinnen Auswahlmannschaften der dem NOFV angehörenden Landesverbände dieses Jahr in Taucha. Es war unter allen Betrachtungspunkten ein ganz besonderes Turnier. Nicht nur aufgrund der Temperaturen nahe an den 40 Grad, sondern auch aufgrund hervorragender Gastgeber.

Das NOFV U 12-Juniorinnen Regionalturnier

Gespielt wird beim U 12-Juniorinnen Regionalturnier, gemäß der Altersklasse auf einem halben Spielfeld (teils zwei Spiele parallel) und mit so genannten Light Bällen (Größe 5, 350 Gramm). Auf dem Feld stehen pro Mannschaft eine Torspielerin und sieben Feldspielerinnen. Einwechslungen erfolgen fliegend, wobei Wiedereinwechslungen möglich sind. Es wird ohne Abseits gespielt. Die Turnierleitung 2022 übernahmen Nicole Gruber (NOFV AFM) und Jörg Beutel (SFV AFM).

Aufgrund der Halbfelder und der kurzen Spielzeit ermöglicht dies an nur zwei Turniertagen einen Round-Robin Modus, so dass alle Mannschaften einmal gegeneinander spielen. Aufgrund der hohen Temperaturen wurde die Spielzeit in Absprache mit den Trainerteams von zweimal 15- auf zweimal 12 Minuten reduziert und am Sonntag eine Stunde früher als geplant begonnen. Die Siegerehrung übernahm NOFV-Präsident Hermann Winkler persönlich.

Berlin gewinnt durch das Torverhältnis

In spannenden und intensiven Begegnungen über die zwei Tage, zeigten die Juniorinnen tollen Fußball und trotzten Temperaturen, die so manchen Profi Schwierigkeiten bereiten würden. Der Spaß am Fußball war allen deutlich anzusehen und auch den teils bis zu 200 Zuschauerinnen und Zuschauern die, angesteckt durch die Spielerinnen, genauso mitfiebrten. Am Ende sicherte sich die Berliner Auswahl den Turniersieg knapp aufgrund der besseren Tordifferenz.

NOFV-Präsident Hermann Winkler: "Wahnsinnsleistung bei über 35 Grad aller Teilnehmer und ein Riesen Dank an die Organisatoren und die Gastgeber aus Taucha. Hier hätte heute so mancher Bundesligaprofi durchgehangen oder zumindest markiert. Keine Spur davon bei den Mädels. Weiterhin viel Erfolg-wir sehen uns zur Frauen WM-2031."

Hervorragende Gastgeber

Ermöglicht wurden die Spiele auf höchstem Niveau durch hervorragende Versorgung und Organisation des gastgebenden Vereins SG 99 Taucha und der Gaststätte "Zur Dritten Halbzeit", die koordiniert mit Landestrainer Fabian Grigat (Sächsischer Fußball-Verband) und dem NOFV der Hitzewelle mit zusätzlichen Zelten für Schatten, ausreichend Wasser, Wassermelonen und mehr präventiv entgegenwirkten.

Verbandssportlehrer Christian Kucharz (Thüringer Fußball-Verband): "Ein großes Dankeschön für die Mühen und die tolle Organisation rund um unser U12-Regionalturnier. Plätze, Rahmenbedingungen, Verpflegung und Hotel waren großartig. Sehr sehr gerne im kommenden Jahr wieder in Leipzig / Taucha. Für die U12-Mädchen ein würdiger Rahmen."

Die Spiele im Überblick

Samstag, 18. Juni 2022

1

14:00

Thüringen

1:1

Berlin

2

14:00

Mecklenburg-Vorpommern

0:2

Brandenburg

3

14:35

Sachsen

1:1

Sachsen-Anhalt

4

15:00

Berlin

3:0

Mecklenburg-Vorpommern

5

15:45

Sachsen

0:1

Thüringen

6

15:45

Sachsen-Anhalt

1:0

Brandenburg

7

16:45

Sachsen

0:1

Berlin

8

16:45

Sachsen-Anhalt

1:2

Mecklenburg-Vorpommern

9

17:25

Brandenburg

1:0

Thüringen

Sonntag, 19. Juni 2022

10

09:00

Berlin

6:0

Sachsen-Anhalt

11

09:00

Brandenburg

1:1

Sachsen

12

09:40

Thüringen

1:2

Mecklenburg-Vorpommern

13

10:00

Brandenburg

2:0

Berlin

14

10:40

Thüringen

1:0

Sachsen-Anhalt

15

10:40

Mecklenburg-Vorpommern

1:0

Sachsen

Die Abschlusstabelle

Schiedsrichterinnförderung

Der NOFV-Schiedsrichterausschuss nutzte das Turnier auch als Fördermaßnahme für Jungschiedsrichterinnen. Unter der Betreuung von Sandy Hoffmann, leiteten die jungen Talente die Spiele solide und trotzten der Hitze mit viel Freude. Mit dabei waren aus dem Sächsischen Fußball-Verband: Alice Breitfeld und Daria Köhler. Und aus dem Thüringer Fußball-Verband: Svenja Koch.

Alice Breitfeld (Schiedsrichterin): "Ich hatte 2 enorm schöne Tage in Taucha/Leipzig, aus denen ich auch einige Erfahrungen mitnehmen konnte. Das Turnier hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht und gefallen. Ich finde auch, dass alles wirklich sehr gut organisiert war. Die Mahlzeiten für die Spielerinnen, Trainer, Delegation und Schiedsrichter waren mit viel Liebe gestaltet und die Versorgung mit Getränken war absolut verantwortungsvoll bedacht worden bei diesen Temperaturen. Das finde ich sehr gut.

Rundum kann ich abschließend nur sagen, dass es ein fantastisches Wochenende war und ich jederzeit sehr gern wieder an so etwas teilnehmen würde. Vielen Dank auch besonders an Sandy Hoffmann und der weiteren Delegation. Ich habe mich in ihrer Gesellschaft sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Bei Fragen oder Problemen konnte ich jederzeit einen Ansprechpartner finden. Gerade für uns als sehr junge Schiedrichterinnen ist das viel Wert. Danke also an alle Beteiligten für das gelungene Turnier."

Die Schiedsrichterinnen beim NOFV U 12-Juniorinnen Regionalturnier 2022 Foto: Nicole Gruber © NOFV

Der NOFV dankt ALLEN für ein einmalig tolles Turnier, insbesondere der SG Taucha 99 und der Gaststätte "Zur dritten Halbzeit"

 

Bericht: Johannes Fritsch (NOFV-Geschäftsstelle)

Fotos: Nicole Gruber (Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball)

Zurück