Futsal

NOFV-Futsal-Regionalliga 16. Spieltag und Vorschau

(c) NOFV

+++ 92 Tore in nur drei Spielen am 16. Spieltag +++ Südring gewinnt Nachholspiel gegen Potsdam +++ Srbija gg. Magdeburg mit 55:1 neuer Saisonrekord +++

Mit dem neuen Ergebnis-Saisonrekord von 55:1 gegen Magdeburg festigte der FK Srbija seinen dritten Tabellenrang und tat auch gleich was für das Torverhältnis. Magdeburg das erst vor zwei Spieltagen mit 0:48 den Negativrekord aufstellte, unterbot diesen nach nur zwei Wochen erneut. Auch der Heidenauer SV kassierte mit einer 2:24-Niederlage eine deftige Niederlage. Beide Verlierer verloren zu dem jeweils einen Spieler nach Platzverweis. Für Srbija trafen Marko Novakovic und Gojko Karupovic jeweils 14 Mal.

Durch den erneuten Sieg des FC Carl Zeiss Jena gegen Dresden (7:3) und des BSC Eintracht Südring im Nachholspiel gg. den UfK Potsdam (9:2) besteht für Magdeburg und Heidenau keine realistische Chance auf den direkten Klassenerhalt mehr. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt nach dem 16. Spieltag der NOFV-Futsal-Regionalliga bereits zwölf Punkte.

Wurde das Spiel HOT 05 Futsal gg. die SGG Futsal Allstars wegen Nichtantritt der Gäste mit 5:0 für HOT durch das Sportgericht gewertet (zudem 500,00 Euro Geldstrafe) werden die beiden offenen Spiele des 16. Spieltages zwischen dem FC Liria gegen 1894 am 9. Februar und des BSC Eintracht Südring gegen den CFC Hertha 06 am 8. März nachgeholt.

  1. Spieltag

FK Srbija                                             -  SV Eintracht Magdeburg               55 : 1 (27:1)   
GK:
2:2; GRK: 0:1; Fouls: 15 (5:4/2:4); eingesetzte Spieler: 8:6; ZS: 40;

Berlin City                                          -  Heidenauer SV                               24 : 2 (13:0)
GK:
0:1; RK: 0:1; Fouls: 9 (2:2/1:4); eingesetzte Spieler: 10:9; ZS: 20;

FC Carl Zeiss Jena                               -  SC Borea Dresden                              7 : 3 (2:1)
GK:
0:1; Fouls: 11 (1:4/4:2); eingesetzte Spieler: 12:10; ZS: 11;

Nachholspiel vom 10. ST

BSC Eintracht Südring                       -  UfK Potsdam 08                               9 : 2 (4:0)
GK:
2:0; Fouls:  9 (5:1/1:2); eingesetzte Spieler: 10:14; ZS: 10;

1.

Novakovic

Marko

FK Srbija

43

2.

Jeremejev

Jurij

HOT 05 Futsal

40

3.

Karupovic

Gojko

FK Srbija

37

4.

Alkan

Samet

Berlin City Futsal

35

 

Belej

Michal

HOT 05 Futsal

35

6.

Schulz

Fabian

Achtzehnvierundneunzig

33

7.

Francisco de Oliveira Costa

Gabriel

HOT 05 Futsal

31

8.

Zivkucin

Marko

FK Srbija

28

9.

Salak

Michal

HOT 05 Futsal

27

10.

May

Sebastian

Achtzehnvierundneunzig

26

11.

Feta

Alban

SGG Futsal Allstars

24

 

Kutrieb

Dennis

FC Liria

24

 

Rexhepi

Egzon

Achtzehnvierundneunzig

24

14.

Dinc

Baris

Berlin City Futsal

23

 

Hadziavdic

Malik

Achtzehnvierundneunzig

23

 

Saberdest

Omid

FC Liria

23

17.

Sharovara

Sergiy

Achtzehnvierundneunzig

22

18.

Elezi

Durim

FC Liria

21

 

Pirk

Julian Manuel

BSC Eintracht Südring

21

 

Gesamtstatistik

  1. Spieltag (Liria-1894 am 9.2. und BSC-CFC am 8.3.)
    Tore:
    97 (19,4); GK: 6; GRK: 1 (Magdeburg); RK: 1 (Heidenau); Fouls: 35; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: zwei (beide vom FKS verwandelt); ZS: 71 (24); eingesetzte Spieler: 55 (Schnitt 9 je Team); Eigentore: 2 (HSV, Magdeburg)

 

  1. Spieltag (SGG - Srbija am 2.3./18 Uhr)
    Tore:
    72 (14,5); GK: 13; GRK: 1; Fouls: 64 (13); 10-Meter-Frst.: drei (verwandelt 1 von Jena; 2 verschossen von CFC und City); Sechsmeter: keine gemeldet; ZS: 226 (45); eingesetzte Spieler: 95 (pro Team 9,5)
  2. Spieltag
    Tore:
    86 (14); GK: 14; RK: 2 + Trainerverweis; Fouls: 68; 10-Meter-Frst.: vier (verwandelt je 1 von SGG + UfK; 2 von UfK nicht verwandelt); Sechsmeter: einer (verwandelt von SGG); ZS: 262 (43,7); eingesetzte Spieler: 106 (Schnitt 9 je Team); Eigentore: 1 (HSV)
  3. Spieltag
    Tore:
    119 (17); GK: 12; GRK: 1; Fouls: 69; 10-Meter-Frst.: einer (nicht verwandelt/City); Sechsmeter: einer (verwandelt HOT); ZS: 421 (60); eingesetzte Spieler: 121; Eigentore: 2 (Liria, Borea)
  4. Spieltag
    Tore:
    70 (10); GK: 16; RK: 1; Fouls: 75; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: zwei (1 verwandelt von City – 1 MD-TW gehalten); ZS: 348 (49,7); eingesetzte Spieler: 122; Eigentore: keine
  5. Spieltag
    Tore:
    72 (10); GK: 19; GRK: 1; RK: 2; Fouls: 79; 10-Meter-Frst.: keine; Sechsmeter: 2 (1/1); ZS: 383 (54,7); eingesetzte Spieler: 124; Eigentore: 1 (Südring)
  6. Spieltag (CFC - SGG am 14.3.)
    Tore:
    56 (11); GK: 17; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 68; 10-Meter-Frst.: 6 (alle nicht verwandelt); Sechsmeter: 1 (verwandelt); ZS: 316 (63); eingesetzte Spieler: 100; Eigentore: 1 (HSV); Anmerkung: Spiel Liria-HOT Wertung SpG mit 0:5
  7. Spieltag
    Tore:
    75 (10,07) ; GK: 18; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 81; 10-Meter-Frst.: 3 (alle nicht verwandelt; Sechsmeter: 0 ; ZS: 447 (64); eingesetzte Spieler: 126; Eigentore: 1 (Potsdam)
  8. Spieltag
    Tore:
    107 (15,3); GK: 10; GRK: 1; RK: 0; Fouls: 65; 10-Meter-Frst.: 1 (verwandelt); Sechsmeter: 3 (alle verwandelt); ZS: 215 (30,7); eingesetzte Spieler: 127; Eigentore: 2 (Südring, SGG)
  9. Spieltag
    Tore:
    82 (11,7); GK: 26; GRK: 2; RK: 1; Fouls: 101; 10-Meter-Frst.: 7 (4 verwandelt); Sechsmeter: 2 (verwandelt); ZS: 366 (52,3); eingesetzte Spieler: 128
  10. Spieltag
    Tore:
    121 (17,3); GK: 16; GRK: 2; RK: 0; Fouls: 78; 10-Meter-Frst.: 2 (1/1); Sechsmeter: 1 (verwandelt); ZS: 164 (23,4); eingesetzte Spieler: 113
  11. Spieltag
    Tore:
    102 (14,6); GK: 23; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 95; 10-Meter-Frst.: 5 (nur einer verwandelt); Sechsmeter: zwei (1/1); ZS: 265 (37,9); eingesetzte Spieler: 128
  12. Spieltag
    Tore:
    127 (18,1); GK: 17; GRK: 0; RK: 1; Fouls: 77; 10-Meter-Frst.: 2 (einer verwandelt), ZS: 251 (35,8); eingesetzte Spieler: 121; Eigentore: 4 (CFC, Srbija, Salzwedel, Magdeburg)
  13. Spieltag
    Tore:
    66 (9,4); GK: 22; GRK: 1; RK: 1; Fouls: 97; 10-Meter-Frst.: 2 (einer verwandelt), ZS: 242 (34,6); eingesetzte Spieler: 126
  14. Spieltag
    Tore:
    94 (13,4); GK: 10; GRK: 0; RK: 1; Fouls: 75; 10-Meter-Frst.: 1, ZS: 305 (43,5); eingesetzte Spieler: 136
  15. Spieltag
    Tore:
    83; GK: 15; GRK: 0; RK: 0; Fouls: 72; 10-Meter-Frst.: 0, ZS: 367; eingesetzte Spieler: 134

 

Am 17. Spieltag der NOFV-Futsal-Regionalliga gibt es zwei Landesderby sowie zwei Duelle von Tabellennachbarn.

Zwei Spiele vom kommenden 17. Spieltag sind bereits absolviert (Srbija-HOT 1:2 sowie Magdeburg-1894 0:48). Die einzige Samstagspartie der 17. Runde findet in der Berliner Sporthalle der Otto-von-Guericke-Oberschule zwischen dem siebenten Charlottenburger FC Hertha 06 und dem vierten FC Liria statt. Anstoß des Hauptstadt-Derbys ist um 20 Uhr.

Am Sonntag hofft der SC Borea Dresden (9.) ab 14 Uhr in der SH der 107. Oberschule seinen direkten Verfolger in der Tabelle BSC Eintracht Südring (10.) auf Distanz halten zu können, wenn möglich mit einem Sieg auf vier Punkten zu enteilen. Um 16.30 Uhr peilt der FC Carl Zeiss Jena (11.) beim Vorletzten Heidenauer SV seinen dritten Sieg in Folge an. Gelinkt dass in der SH des Pestalozzi-Gymnasiums, winkt ein Sprung in der Tabelle nach vorn. Heidenau wird dagegen bestrebt sein, endlich seinen ersten Saisonsieg gegen den Tabellennachbarn einzufahren.

Um 18 Uhr erwartet die SG Großziethen Futsal Allstars als Sechster im Brandenburg-Derby den achten UfK Potsdam 08.

Zurück