Trauer um Rainer Waibel

(c) NOFV

Der Nordostdeutsche Fußballverband trauert um Rainer Waibel, der am 15. Januar 2018 im Alter von 72 Jahren verstorben ist. Mit Rainer Waibel verliert der NOFV einen Sportkameraden, der sich über Jahrzehnte große Verdienste im Fußballsport erworben hat.

Bereits im Alter von 18 Jahren wurde er 1963 Sektionsleiter der SG Bornim und war 37 Jahre für den Verein als Funktionär tätig. Von 1964 - 1972 war er zudem als Schiedsrichter aktiv. Die Funktion des Geschäftsführers des ehemaligen Bezirksfachausschusses Fußball Potsdam übte er von 1969 - 1975 aus.

Im Jahr 1998 war er DFB-Ehrenamtspreisträger des Fußballkreises Havelland-Mitte.

Für den NOFV war Rainer Waibel seit 2001 als Kassenprüfer tätig und hat sich mit seinem sportkameradschaftlichen Auftreten Achtung und Anerkennung sowie bleibende Verdienste erworben. Seine Verdienste wurden mit verschiedenen Auszeichnungen des DFV, DTSB, DFB, der SG Bornim, der Stadt Potsdam, des FLB und des NOFV gewürdigt. So erhielt Rainer Waibel im Jahr 2014 die NOFV-Ehrennadel in Gold.

Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Schwester und den Angehörigen. Wir werden Rainer Waibel nicht vergessen und ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Rainer Milkoreit Holger Fuchs
Präsident Geschäftsführer

 

 

Zurück