DFBnet bekommt neues Design

(c) DFB-Medien

Bevor die neue Saison im Amateurbereich so richtig Fahrt aufnimmt, präsentieren sich die neuen Einstiegsseiten von DFBnet ebenso dynamisch. Ab Dienstag den 22. August zeigen sich die Start- und Serviceseiten im neuen Gewand. Neben der frischen, klaren und aufgeräumten Gestaltung fällt vor allem dem mobilen Nutzer ein wichtiges Detail auf: Die Portalseiten von DFBnet sind nun im sogenannten responsiven Design gestaltet.

Das bedeutet, dass die Webseite für das genutzte Endgerät optimiert wird, was vor allem beim Gebrauch von Tablets oder Smartphones wichtig.

Die neue DFBnet-Startseite im modernen Design ist dem Nutzerverhalten angepasst. Zentrales Element ist nach wie vor die Anmeldebox zum Eintritt in den geschlossenen Bereich von DFBnet. Neu sind die Direktlinks auf die am häufigsten genutzten Module. Mit diesen Navigationselementen findet der Besucher noch schneller die wichtigsten Anwendungen. Alle weiteren DFBnet-Module sind nun über den Menüpunkt „Anwendungen“ in der Kopfzeile zugänglich.
Die nun fest verankerte Kopfzeile erleichtert das Navigieren zwischen den Inhalten. In der neuen Fußzeile wurden die Verknüpfungen zum Forum und der Schulungsumgebung verortet. Mit dieser optimierten Seite wurde ein erster wichtiger Schritt für den weiteren Ausbau der mobilen Nutzung geschaffen.

 

Zurück