BFC Dynamo: Benbennek tritt Maucksch-Nachfolge an

(c) gettyimages

Der BFC Dynamo aus der Regionalliga Nordost hat mit seinem neuen Trainer Christian Benbennek einen Nachfolger für Matthias Maucksch gefunden, der bereits zum dritten Mal während seiner Karriere den Ligakonkurrenten FSV Union Fürstenwalde übernommen hat. Beim früheren DDR-Rekordmeister BFC Dynamo unterschrieb Benbennek einen Zweijahresvertrag. Als Trainer der U 19 des VfL Wolfsburg wurde Christian Benbennek einst deutscher Vizemeister. Zweimal konnte er eine Nachwuchsmannschaft zum Aufstieg in die Regionalliga führen. Dies gelang dem 46 Jahre alten Fußball-Lehrer mit dem VfL Wolfsburg II und mit der U 23 von Eintracht Braunschweig. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren der SV Ried (1. Liga Österreich), der SV Babelsberg 03 und Alemannia Aachen. Außerdem war Benbennek zweimal für den TSV Havelse in der Regionalliga Nord tätig. „Christian Benbennek setzt auf taktische Flexibilität seiner Spieler und Dominanz auf dem Spielfeld“, heißt es in der offiziellen Stellungnahme des BFC Dynamo, der in der abgelaufenen Saison in der Nordost-Staffel lediglich auf Platz zwölf gelandet war. „Eine offensive Spielweise und aggressives Verteidigen bilden dabei die Grundlage seiner Spielphilosophie“, so der Verein weiter. mspw

 

 

Zurück