Tagung der Frauen-Regionalliga durchgeführt

Fairplay-Sieger 2018 - RB Leipzig; (c) privat

Im Rahmen der Jahrestagung der Frauenregionalliga Nordost am Samstag den 14.07.2018 in Berlin wurde der Sieger in der Fairplay-Wertung geehrt. Sieger wurde die Mannschaft von RB Leipzig vor Viktoria Berlin. Auch in der Zuschauerstatistik standen die Leipzigerinnen mit einem Zuschauerschnitt von ca 190 Zuschauern pro Spiel an der Spitze der Liga. Torschützenbeste mit 22 Toren wurde Anja Kähler vom FC Viktoria Berlin vor Natalie Grenz vom Magdeburger FFC mit 20 Toren. Weitere Auswertungen, insbesondere auch zu den Spielverlegungen, Besonderheiten im Spielbetrieb, aber auch zu den Sportgerichtsurteilen waren Inhalt der Tagung.

Die beiden Absteiger aus der 2. Frauen-Bundesliga (B/W Hohen Neuendorf und FF USV Jena II) und der Aufsteiger SV Eintracht Leipzig-Süd ersetzen die drei Absteiger B/W Beelitz, Rostocker FC und den 1. FC Neubrandenburg in der kommenden Saison. Desweiteren erfolgten die Absprachen zu den Spielansetzungen der Saison 2018/19 und einige Neuerungen, insbesondere zum Thema Datenschutz in den Vereinen.

4 Mannschaften (Fortuna Dresden, Viktoria Berlin, Magdeburger FFC und Hohen Neuendorf) der FRL stehen in der 1. DFB-Pokalrunde am 12.08.2018. Eine Woche später (19.08.) ist Saisonstart für die Frauenregionalliga Nordost.

 

Zurück