Sachsen verpasst den Turniersieg knapp

Szene aus dem Spiel gegen Sachsen-Anhalt; (c) Volker Nagraszus

Beim DFB U14 Länderpokal 2018, der vom 10. bis 13. Mai in der Sportschule Duisburg-Wedau stattfand, blieb der NOFV-Länderpokalsieger Sachsen in vier Spielen ohne Niederlage sowie Gegentor und belegte damit einen hervorragenden zweiten Platz.

Nur auf Grund des besseren Torverhältnisses (+1) konnte die Auswahl von Bayern den Gesamtsieg feiern. Dritter wurde Hessen. Für das Team aus Sachsen dennoch ein hervorragendes Ergebnis.

Die weiteren Ergebnisses unserer Auswahlen aus dem Regionalverband: 8. Thüringen, 12. Berlin, 15. Mecklenburg-Vorpommern, 19. Sachsen-Anhalt, 21. Brandenburg

 

Zurück