Oberliga

Meister stehen fest / Relegation um den Ligaverbleib

Am vergangenen Wochenende endete der Spielbetrieb in den NOFV-Oberligen Nord und Süd. Über die Meisterschaft, die in der Nordstaffel am letzten Spieltag entschieden wurde, konnten sich der FSV Optik Rathenow (Nord) und der Bischofswerdaer FV 08 (Süd) freuen. Beide steigen, vorbehaltlich der Zulassung durch das NOFV-Präsidium, in die Regionalliga Nordost auf.

Um den Verbleib in der Oberliga hat der NOFV zwei Relegationsspiele angesetzt, die durch den Aufstieg des FC Energie Cottbus in die 3. Liga notwendig geworden sind. Da auch der SV SCHOTT Jena seinen Rückzug aus der Oberliga erklärt hat, lauten die Ansetzungen:

Hinspiel, 06.06.18, 18:30 Uhr
SV Einheit Kamenz - Charlottenburger FC Hertha 06

Rückspiel, 10.06.18, 14:00 Uhr
Charlottenburger FC Hertha 06 - SV Einheit Kamenz

Die Spiele werden im "Europapokalmodus" (Par. 9 (2) Spielordnung des NOFV) ausgetragen.

Meister der Oberliga Nord: FSV Optik Rathenow

(c) Harzmann

Meister der Oberliga Süd: Bischofswerdaer FV 08

(c) Verein

 

Zurück